GRUNDSÄTZLICHES ZUR MANAGEMENTBERATUNG 

Effektives NPO-Management wird daran beurteilt, ob die wesentlichen Wirkungen des Leistungsangebots bekannt sind, ob Entscheidungen über Änderungen im Leistungsangebot auf Basis dieser Wirkung getroffen werden und ob die Führungspersonen die Schlüsselfaktoren kennen, mit denen sie die Wirksamkeit ihrer Organisation beeinflussen können. Dieses Wissen, mit welchen Konzepten und Instrumenten des Managements diese Wirkungen kontrolliert beeinflusst werden können, wird umso wichtiger, je stärker sich NPO mit Erwartungen konfrontiert sehen, die Effektivität ihres Leistungsangebotes nachzuweisen.

Es stellt sich daher nicht die Frage, welches Management-Modell sich grundsätzlich mehr oder weniger für eine bestimmte Organisation eignet; es geht eher darum, welches Modell sich für konkrete spezifische Problem- und Fragestellungen eignen dürfte. Die Modelle sind daher eher sinnvolle und wertvolle Ergänzungen, die Realität des Managementalltags von sozial engagierten Organisationen abzubilden und sollen als eine mögliche Basis für konkrete Handlungsempfehlungen dienen. Management sollte nicht als starres System verstanden werden, sondern als ein sich ständig verändernder Prozess. Gesucht sind Strukturen, die einladend und transparent für einsatzbereite Mitarbeitende gestaltet sind und die erforderliche Vielfalt und Flexibilität ermöglichen.


Folgen Sie uns auf LinkedIn | Xing | Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest